Highlights

  • Direkt am Ufer der Ruhr
  • Sehenswerte Altstadt Werden
  • Museen und Baudenkmäler
  • Abwechslungsreiche Veranstaltungen
  • Ganzjährig geöffnet

Rezeptionszeiten Winter 2020

ab 31.10.2020
8:00 - 12:00 Uhr
&
15:00 - 18:00 Uhr
Schranke 8:00 - 13:00
&
15:00 - 22:00

Aktuelles vom Campingpark

Wichtige Infos zur Nutzung der Dauerstandplätze auf dem KNAUS Campingpark Essen-Werden
(Stand: 3.11.20, 16:00 Uhr)

Sehr geehrte Damen und Herren Dauercamper,

die jüngste Entwicklung des Infektionsgeschehens übertrifft vieles, was wir in Deutschland im Frühjahr und Frühsommer erlebt haben. Lag die Zahl der mit dem Corona-Virus neu infizierten Personen Ende Juli noch im niedrigen und mittleren Hunderterbereich, so sind heute tägliche Neuinfektionen in einer Größenordnung von annähernd 20.000 zu verzeichnen. Auf der Basis des Beschlusses von Bund und Ländern wurden zusätz-liche Verordnungen über Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus erlassen, die am 2.11.20 - zunächst mit Befristung zum 30.11.20 - in Kraft getreten sind.

Um die Krise gemeinsam erfolgreich meistern zu können, sind jedoch nicht in erster Linie die staatlichen Anordnungen entscheidend, sondern insbesondere dass jeder nun den Ernst der Lage erkennt und sich entsprechend verhält. Insofern geht es nicht darum, nur die staatlichen Anordnungen zu befolgen - es geht vor allem um die Sorge jedes Einzelnen um die Gesundheit aller. Jeder sollte sich bewusst sein, dass es dabei entscheidend auf sein eigenes, ganz persönliches Verhalten gegenüber anderen ankommt.

Zur zwingend notwendigen Eindämmung der Ausbreitung des Infektionsgeschehens wurden von Bund
und Ländern dabei wichtige Grundsätze festgelegt, die jeder auch in seinem eigenen Interesse befolgen und sein Möglichstes dazu beitragen sollte.

Basierend auf dem Beschluss von Bund und Ländern gelten insbesondere nachfolgende Vorschriften
und Empfehlungen, die sich so auch in deutlichen Worten in den Länderverordnungen wiederfinden:  

1. Jede Person hat Kontakte zu anderen Personen, die nicht dem eigenen Hausstand
   
angehören, auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren.

2. Es ist, soweit möglich, zu jeder anderen Person ein Abstand von 1,5 m einzuhalten. Wenn
   
ein solcher Abstand nicht eingehalten werden kann, muss – zum Teil auch in öffentlichen
    Bereichen – eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

3. Darüber hinaus gilt, dass jede Person private Reisen (einschließlich tagestouristische
   
Ausflüge) sowie private Besuche vermeiden soll. Wortwörtlich heißt es: Bürgerinnen und
    Bürger werden aufgefordert, generell auf nicht zwingend notwendige private Reisen und
    Besuche – auch von Verwandten – zu verzichten.

4. Übernachtungsangebote im Inland dürfen nur noch für notwendige und ausdrücklich
   
nicht-touristische Zwecke zur Verfügung gestellt werden.

Es ist nun absolut notwendig, dass sich die gesamte Bevölkerung für den Infektionsschutz engagiert und nicht nur die Abstands- und Hygieneregeln, sondern so weit als möglich, auch den darüber hinaus gehenden Empfehlungen nachkommt. Alle Maßnahmen können nur dann auch Aussicht auf Erfolg haben, wenn sich die Menschen der Verantwortung nicht nur für die eigene Gesundheit, sondern auch für die Gesundheit der mit ihnen in Kontakt stehenden Personen bewusst sind bzw. werden.

Aufenthalt/Übernachtungen von Dauercampern
Wir befolgen die Vorgaben aus der Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen, obgleich wir nach wie vor der Ansicht sind, dass der Verzicht auf Reisen (An- und Abfahrt zu den Campingparks) und der Verzicht auf den Aufenthalt auf den KNAUS Campingparks (Gruppen, Kontakte aus anderen Regionen) sicherlich die vernünftigste und somit beste Wahl wäre, um gemeinsam des Risiko zu minimieren, dass wir alle massive Einschränkungen auch in der Weihnachtszeit in Kauf nehmen müssen.

Einschränkend gestatten wir Übernachtungen allerdings nur denjenigen Dauercampern, die über eine eigene Sanitäreinrichtung verfügen und diesbezüglich autark sind. Um eine weitest gehende Minimierung des Infektionsrisikos zu erreichen, bleiben auf den KNAUS Campingparks alle Gemeinschaftsbereiche, somit insbesondere auch die Sanitärbereiche, komplett geschlossen. Entsprechend der Vorgaben aus dem Beschluss von Bund und Ländern werden wir unserer Verpflichtung zur verstärkten Kontrolle der Einhaltung der Vorschriften nachkommen. Zuwiderhandlungen gegen das Mindestabstandsgebot, die Regeln der Kontaktbeschränkung oder die Vorgaben zur Maskenpflicht ziehen auch bei Erstverstößen den sofortigen Platzverweis und ggf. die fristlose Kündigung des Standplatzvertrages nach sich.

Bauliche Tätigkeiten, die über die von den Nutzungsberechtigten in Eigenleistung erbringbaren Reparaturen und Ausbesserungen hinausgehen, erfüllen sicherlich nicht die Anforderungen einer zwingenden Notwendigkeit, um sie im November umzusetzen.

Wir bitten insbesondere unsere Dauercamper dies bei ihren Überlegungen zu Reise- und Urlaubsplänen gerade für den November zu berücksichtigen und ihre Entscheidungen auch vor diesem Hintergrund zu treffen. Da ab dem 1.12.20 – so hoffen wir ja sicherlich alle – die heute geltenden Einschränkungen wieder aufgehoben werden können, ist es sicherlich nicht unvernünftig, sich zu fragen, ob die geplante Reise oder der geplante Besuch nun wirklich unbedingt im November stattfinden muss. Die unbedingte Wahrnehmung von Reise- und Präsenzrechten muss hier, so meinen wir, nicht zwingend an erster Stelle stehen.  

Wir weisen an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass wir trotzdem nach wie vor verpflichtet sind, zur Kontaktnachverfolgung die Aufenthalte durch Erfassung von An- und Abreisedaten vollständig zu dokumentieren und Verstöße gegen diese Vorschriften einerseits den Behörden zu melden und andererseits unser Hausrecht auszuüben.

Wir bitten nochmals um Verständnis für die von uns etablierten Maßnahmen, die grundsätzlich der Intention der Bundesregierung folgen, durch eine Einschränkung der Mobilität (Verzicht auf Reisen, die nicht zwingend notwendig sind) sowie eine Reduzierung der Kontakte auf ein absolut nötiges Minimum die dringend notwendige Eindämmung des Infektionsgeschehens zu erreichen.

 

Helmut Knaus KG
Campingparks

Auszeichnungen

4 Sterne BVCD/DTV

KNAUS Campingpark Essen-Werden

Camping.Info Bewertung

Logo camping.info dieser Campingführer lebt!

Reisemobilstellplätze

Der KNAUS Campingpark Essen-Werden verfügt nicht über separate Reisemobilstellplätze vor der Schranke, aber reservieren Sie sich doch einen Stellplatz auf dem Campingpark!

Für den von Ihnen gewählten Zeitraum befinden sich Veranstaltungen in der Planung. Schauen Sie in Kürze wieder vorbei.

Entspannen an der zweitgrößten Ruhrmetropole

Wie der Name schon sagt, liegt der KNAUS Campingpark Essen-Werden direkt in der neuntgrößten Stadt Deutschlands "Essen". Somit ist er ein perfekter Ausgangspunkt für Reiseziele in Essen und dem Ruhrgebiet. Neben seiner zentralen Großstadtlage einen ruhigen und entspannten Urlaub an der Ruhr und dem Ruhrtalweg, mitten im Grünen. Ein Bistro am Park versorgt unsere Gäste mit regionaler Küche.

Nahe des Campingparks haben Sie Anschluss an die S-Bahn, mit der Sie praktisch und schnell in die Innenstadt oder sogar nach Bottrop, Bochum oder Oberhausen gelangen.

Zahlreiche Museen und Baudenkmäler geben Ihnen die Gelegenheit, die besondere Geschichte und Kultur der Stadt kennen zu lernen. Musicals und Veranstaltungen garantieren für Unterhaltung und Spaß!

Der Baldeneysee ist nur wenige Kilometer vom Campingpark entfernt und ein beliebtes Erholungsgebiet am Rande der Großstadt Essen.

Auch Ihre Haustiere sind auf ausgewiesenen Stellplätzen willkommen!

Lageplan