Umgebung

Bernkastel-Kues: Die Altstadt

© E. Zimmermann

Die Altstadt

Ein schöner Bummel durch die romantischen Gassen der Altstadt gehört zu den Höhepunkten eines Aufenthaltes in der Moselstadt. Die kleinen, liebevoll restaurierten Läden und Geschäfte, die einladenden Restaurants, Straußwirtschaften und Cafés.

Das eindrucksvolle Fachwerk der jahrhundertealten Häuser verspricht Moselgenuss pur. Zu den vielen Sehenswürdigkeiten Bernkastels gehört der historische Marktplatz, das Renaissance-Rathaus und der Michaelsbrunnen, beide aus dem frühen 17. Jahrhundert sowie das noch fast 200 Jahre ältere „Spitzhäuschen“ legen beredtes Zeugnis einer großen und oftmals prächtigen Vergangenheit ab.

Bauten und Legenden

Im Heimatmuseum „Graacher Tor“ wird die wechselvolle Geschichte der Stadt anschaulich gezeigt. Die St.-Michaels-Kirche, mit ihrem mächtigen, 600 Jahre alten Turm, zählt zu den beherrschenden Bauwerken. Der Bernkasteler Doctor ist der berühmteste Wein der Stadt, die Legende um die Heilung eines kranken Kurfürsten durch eben diesen Wein, ist am Doctorbrunnen am Gestade (unweit der Mosel) zu bestaunen.

Burgruine Landshut im neuen Glanz

Hoch über der Stadt thront die im 9. Jahrhundert erstmals erwähnte Burg Landshut. Sie diente als Residenz von Erzbischöfen und Kurfürsten. Ein Spaziergang zu der, im Jahre 1692 durch einen Brand zerstörten, Burg wird mit einem grandiosen Blick über die Moselregion belohnt.
„Wein & Musik“ in der Burgstraße im Juni oder die St.-Michael-Kirmes im Oktober sind nur zwei Beispiele einer ausgeprägten Festkultur im Stadtteil Bernkastel. Bernkastel mit seinem intakten und mittelalterlichen Kern gibt nicht nur einen Einblick in längst vergangene Epochen. 

Quelle: https://www.bernkastel.de/regionen/bernkastel-kues/weinstadtteil-bernkastel/